Letzter Monat August 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 30 1
week 31 2 3 4 5 6 7 8
week 32 9 10 11 12 13 14 15
week 33 16 17 18 19 20 21 22
week 34 23 24 25 26 27 28 29
week 35 30 31

Wer ist online

Wir haben 11 Gäste online
Drucken E-Mail

Örtliche Vereine auf Rekordkurs, Sozialverband gewinnt souverän


Beim Schießen der örtlichen Vereine am vergangenen Sonntag hatte die Grasdorfer Schützengilde alle Hände voll zu tun. 15 angetretene Mannschaften stellten nicht nur einen neuen Rekord auf, sondern das Team um den Vorsitzenden Achim Bangel auch auf eine echte Belastungsprobe.

Nach einem wunderbaren Frühstücksbüfett, an dem fast 30 Personen teilnahmen, ging es  bestens gelaunt auf den Schießstand. Fast 50 Schützen wurden innerhalb von 2 Stunden fachmännisch betreut und erzielten dabei hervorragende Leistungen.

Auch hier gab es einen neuen Rekord, denn der Sozialverband Holle-Grasdorf war an diesem Tag einfach eine Klasse besser als alle anderen und schoss sich mit insgesamt 308 Ringen uneinholbar auf Platz 1. Dieses, so betonte der stellvertretende Ortsbürgermeister Heinrich Hartmann bei der Siegerehrung, sei in solcher Deutlichkeit bislang einzigartig, denn die letzten Jahre lagen die Ergebnisse der besten Mannschaften bei 295 Ringen.

Und noch ein Novum konnte verbucht werden: 3 Vereine schossen mit jeweils 3 Mannschaften, und zwar die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr sowie die SPD.

Schließlich ergab sich folgende Reihenfolge: 1. Sozialverband, 2. Frauenchor Harmonie,
3. Feuerwehr II, 4. Männergesangsverein, 5. SPD I, 6. Feuerwehr III, 7. CDU, 8. Feuerwehr I,  9. Kegelsportclub, 10. Premium 1349, 11. SPD II, 12. Jugendfeuerwehr rot, 13. Jugendfeuerwehr grün, 14. Jugendfeuerwehr gelb, 15. SPD III.


Die besten Einzelschützen waren wie schon im letzten Jahr Lukas Burgdorf und Karl Schaper sowie Daniela Wandel. Alle erhielten eine Sonderauszeichnung.
Nach der Siegerehrung war für alle Teilnehmer klar: Im nächsten Jahr unbedingt wieder!

Besonderer Hinweis: Knobelturnier der SG Grasdorf  am Freitag, 23.5.14 ab 19:00 Uhr sowie
Public Viewing aller deutschen WM-Spiele im Schützenhaus, beginn jeweils 1,5 Stunden vor Anpfiff. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!