Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Wer ist online

Wir haben 18 Gäste online
Drucken E-Mail

Neulich auf der Weihnachtsfeier . . .


Am 09.12.2017 war es wieder soweit, die Schützengilde Grasdorf richtete die schon traditionell gewordene Weihnachtsfeier aus.

Fast dreißig Schützenschwestern und Schützenbrüder nebst Anhang nahmen dieses Jahr teil. Das diesjährige Weihnachtsmenü wurde von unseren Schützenschwestern Gabi Röbbeln und Roswitha Mühe mit viel Liebe zubereitet. Zur Auswahl standen Schweine- und Rinderbraten, mit Rotkohl und Rosenkohl, sowie Kartoffeln oder Spätzle. Zum Nachtisch gab es Eiskonfekt und Mascarpone Creme mit Himbeeren und Lebkuchen Streusel.

Nach den Gesichtsausdrücken der Gäste zu urteilen hat es allen vortrefflich gemundet.
Nach dem Mahl wurde zur Freude aller Bingo gespielt. Einige Gäste haben allein deswegen an der Weihnachtsfeier teilgenommen. Es war auch diesmal ein großer Spaß. Natürlich gab es  für jeden Mitspieler, der ein Bingo erzielte, einen Preis.


Anschließend wurde der Sieger des Hubertusschießens geehrt. Die Hubertuskette errang unser Schützenbruder Mark  von Vahl mit einer Gesamt Ringzahl von 264. Zweiter wurde Michael Poggemann mit 251 Ring und den dritten Platz erreichte Stephan Mühe mit 235 Ring. Es wurde mit Luftgewehr, KK und Luftpistole geschossen.


Der Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Kutscherstubenkette. Als Hauptpreis wurde neben der Kette ein Verzehrgutschein von 100 Euro vom Enkel des Stifters, Markus Pinkepank, vergeben.

Nach einem spannenden Stechen zwischen Achim Bangel, Andre Herold, Theresia Herold, Jessica Herold, Andreas Stille und Mark von Vahl konnte letzterer auch dieses Jahr den Wettbewerb für sich entscheiden. Mark von Vahl, diesen Namen wird man sich merken müssen. Nach seinen diesjährigen Erfolgen, Schwarzer König, Gewinner der Hubertuskette und zweimaliger Sieger der Kutscherstubenkette, mutiert er so langsam zu einer Bedrohung für alle Schützenbrüder der SG-Grasdorf.  Trotzdem, herzlichen Glückwunsch Mark.   ( wir werden  dich beobachten)


Stephan Mühe

 
Drucken E-Mail

 
Drucken E-Mail

Achtung !!!  Entführung nach dem Grasdorfer Laienschießen !!!

 

Der erste Preis des Grasdorfer Laienschießens  eine Amazon Alexa (Echo) wurde am 24. September 2017, nach einem äußerst spannenden Endkampf nach Derneburg entführt. Berichten zufolge soll sie sich mittlerweile dort sehr gut eingelebt haben. Nach eingehenden Recherchen hat sich der jetzige Besitzer Jörg Ewert wegen seines hervorragenden Schießergebnisses von 38,8 Ring (Doppelteiler) einen endgültigen Besitzanspruch gesichert.
Zwei Tage lang kämpften 13 Schützinnen und Schützen um die Gunst von Alexa. Vanessa Worf, die lange Zeit das Verfolgerfeld dominierte, musste sich letztendlich von dem Vorjahreszweiten Jörg Ewert geschlagen geben.
Die Plätze zwei und drei entfielen auf Frank Kohlberg  (60.9) und Vanessa Worf  (62,3).
Die weiteren Platzierungen:  4. Christine Poggemann, 5. Aileen Niewiesk, 6. Sybille Kloetzing, 7. Peter Kupka, 8. Sascha Worf, 9. Thomas Brysch, 10. Annika Jedamzik, 11. Viola Bangel,   12. Oliver Robertson, 13. Diana Bartels. Alle Teilnehmer bekamen zur Erinnerung dieses Events einen Preis.
Die Siegerehrung moderierten  Florian Sauskojus (stellvertr. Schießsportleiter) und seine hierbei helfende Assistentin Roswitha Mühe (Schießsportleiterin).
Die nächste Veranstaltung im Grasdorfer Schützenhaus, der gern besuchte Preisskat, findet am 27. Oktober 2017 statt.

 
Drucken E-Mail

 
Drucken E-Mail

 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 1 von 4