Letzter Monat August 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 30 1
week 31 2 3 4 5 6 7 8
week 32 9 10 11 12 13 14 15
week 33 16 17 18 19 20 21 22
week 34 23 24 25 26 27 28 29
week 35 30 31

Wer ist online

Wir haben 56 Gäste online
Drucken E-Mail

Udo Wöhleke gewinnt 1. Preisknobeln der Grasdorfer Schützengilde

Einen rundum gelungenen Knobelabend erlebten die zahlreichen Teilnehmer im Grasdorfer Schützenhaus. Chef-Organisator und Spielleiter Udo Wöhleke hatte mit seinem Team und einer perfekten Planung alles richtig gemacht, da waren sich alle Anwesenden einig.

Schon eingangs hatte Achim Bangel als Vorsitzender der Schützengilde lobende Worte gefunden und die Veranstaltung als möglichen Erfolgsträger neben dem schon seit Jahren etablierten Preisskat bezeichnet.

Mit kurzer Verspätung begann dann endlich um 19:30 Uhr an 8 Tischen der spannende Wettbewerb. Über 4 Runden kämpften die Teilnehmer im Alter von 15 – 65 Jahren um die begehrten Preise, geschenkt wurde sich dabei nichts. Die angenehmen Pausen zwischen den Runden wurden zwar eifrig zum Essen, Trinken, Klönschnacken und Rauchen genutzt, doch gedanklich war man schon wieder beim Würfeln. Und noch vor der Siegerehrung war für alle Teilnehmer völlig klar: Bloß nicht so lange mit dem nächsten Knobelabend warten! Spontan wurde dafür der 27.09.2013 ausgewählt – „Das sind ja noch 4 Monate...“ hörte man deutlich den einen oder anderen munkeln.

Die Sieger (1. Udo Wöhleke, 2. Roger Kloetzing, 3. Helmut Malutzki) sowie alle anderen Teilnehmer konnten sich dann am üppig gefüllten Preistisch nach Lust und Laune bedienen.

Außerhalb des Reglements fand sich noch eine kleinere Knobelrunde an der Theke ein, um unter „verschärften“ Bedingungen den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.


Vom Picknikkorb über den Frisörgutschein hin zur Bohrmaschine. Bei dieser Auswahl war für jeden Teilnehmer ein passender Preis dabei.