Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3
week 45 4 5 6 7 8 9 10
week 46 11 12 13 14 15 16 17
week 47 18 19 20 21 22 23 24
week 48 25 26 27 28 29 30

Wer ist online

Wir haben 88 Gäste online
Drucken E-Mail

Schon wieder diese  „Innerstetaler“


Das Schießen der örtlichen Vereine und Verbände hat einmal mehr

das Schützenhaus der SG. Grasdorf mächtig gefüllt. Elf  Mannschaften nahmen dieses Jahr teil. Es war ein recht umtriebiger Tag und allen war anzusehen, dass sie mit viel Spaß und Interesse bei der Sache waren. Wie schon in den letzten Jahren gab es auch diesmal ein vorbildlich angerichtetes Buffet. Schon allein der Anblick ließ einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Gut dreißig Personen ließen es sich vor dem Wettkampf so richtig schmecken und tankten Kraft und

Energie, um sich in dem starken Umfeld behaupten zu können. Das zeigt sich auch an den äußerst knappen Ergebnissen der ersten drei Mannschaften die sogar die letztjährigen  toppen konnten.


Conny Penzel,  Linda Penzel,  Norbert Kroschewski , Achim Bangel (Ortsbürgermeister) und Peter Dickel


Die Mannschaft des Camp Innerstetal  (diesmal als gemischtes Quartett angetreten) ließ sich den Sieg nicht nehmen und errang mit beachtlichen 307,7 Ring –mit drei gewerteten Schützen-  den 1. Platz.  Platz 2 ging mit nur 2/10tel Ring weniger, nämlich 307,5 Ring an den erstmalig teilnehmenden Dorfplatzverein.  Der 3. Im Bunde wurde die Chorgemeinschaft Grasdorf mit 306,7 Ring. Der beste Einzelschütze (10er Serie) wurde Peter Dickel mit 103,8 Ring. Die beste Einzelschützin Burga von Vahl mit 103,4 Ring und der beste Jungschütze Axel Kloiber mit 101,5 Ring. Alle 3 Schützen erhielten natürlich eine Auszeichnung. Den besten Teiler mit 8,5 schoss  Axel Koiber gefolgt von unserem Senior und Ehrenbürgermeister Karl Schaper mit 17,5.
Die offizielle Reihenfolge dieses Wettbewerbs ist: 1. Camp Innerstetal, 2. Dorfplatzverein 2,  3. Chorgemeinschaft , 4. 1349 Premium, 5. Dorplatzverein 1, 6. CDU,  7. KSC Grasdorf, 8. Feuerwehr, 9. Landjugend, 10.Landjugend 2, 11. SPD .
Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung wird traditionell vom Grasdorfer Ortsbürgermeister getragen. Sie existiert nunmehr schon in der 3. Generation und wird auch mit dem von Achim Bangel gestifteten Pokal recht erfolgreich fortgeführt.