Letzter Monat August 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 30 1
week 31 2 3 4 5 6 7 8
week 32 9 10 11 12 13 14 15
week 33 16 17 18 19 20 21 22
week 34 23 24 25 26 27 28 29
week 35 30 31

Wer ist online

Wir haben 12 Gäste online
Drucken E-Mail

"Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt..."

 

 

Damit hat Hannes Keuntje nicht gerechnet. Ursprünglich wollte er seinen 60zigsten gar nicht feiern und hat stattdessen das "eingesparte" Geld in Lichtpunktgewehr investiert, welches er der Schützengilde geschenkt hat (siehe Bericht der HAZ).

Das konnte und wollte die Schützengilde jedoch nicht akzeptieren und so wurde, still und heimlich, eine Feier für "unseren Hannes" organisiert.

An seinem Ehrentag wurde er von seiner Tochter und seinem Schwiegersohn unter falschen Vorwand aus dem Haus gelockt. Angeblich müsse sein Geburtstagsgeschenk noch aus Wartjenstedt abgeholt werden und da es etwas größer wäre, müsse Hannes es schon selbst mit dem Anhänger abholen...

Nichtsahnend, begleitet von Schwiegersohn Ingo, machte er sich also auf den Weg. Nur in Wartjenstedt kam er nicht an, denn bereits am Schützenhaus nahm die Fahrt ihr Ende, wo weit über 50 Mitglieder der Schützengilde, Familienangehörige und Freunde auf ihn warteten um bei strahlenden Sonnenschein mit ihm zusammen seinen Geburtstag zu feiern.

Die schönsten Bilder von diesem Tag sind in der Galerie zu sehen.