Letzter Monat August 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 30 1
week 31 2 3 4 5 6 7 8
week 32 9 10 11 12 13 14 15
week 33 16 17 18 19 20 21 22
week 34 23 24 25 26 27 28 29
week 35 30 31

Wer ist online

Wir haben 48 Gäste online
Drucken E-Mail

Die örtlichen Vereine wurden von der SPD I "in die Schranken verwiesen"

 

Gruppenfoto nach der Siegerehrung

 

(SM).  Am vergangenen Sonntag, beim Schießen der örtlichen Vereine, bestritten 14 Mannschaften diesen Wettbewerb. Die Veranstaltung war also mehr als gut besucht.
Nach dem hervorragendem Frühstück, was wieder einmal gut angenommen wurde, konnten es die Ersten gar nicht erwarten den Schießstand in Besitz zu nehmen. Es war eine Freude mit anzusehen wie konzentriert alle Teilnehmer die ihnen gestellte Aufgabe angingen. 49 Personen kämpften in den nächsten Stunden für ihren Verein und man konnte sehen wie viel Spaß sie dabei hatten.
Die Aufsichten auf dem Schießstand hatten alle Hände voll zu tun und meisterten dies mit Bravour und sprichwörtlicher Souveränität.

Die Mannschaft der SPD I  wuchs über sich hinaus und verwies mit einem hervorragendem Ergebnis von 313,7 Ring die Chorgemeinschaft II  auf den 2. Platz.

Insgesamt konnte man bei den besten Mannschaften dieses Jahr eine deutliche Steigerung bei den Ergebnissen feststellen.

Die Reihenfolge für 2015 ergab:

  1. SPD I (313,7 Ring)
  2. Chorgemeinschaft II (302,5 Ring)
  3. Premium 1349 (299,9 Ring)
  4. Sozialverband (298,7 Ring)
  5. Feuerwehr II (289,6 Ring)
  6. KSC Grasdorf (287,4 Ring)
  7. Feuerwehr Frauen (285,0 Ring)
  8. Chorgemeinschaft I (282,5 Ring)
  9. SPD II (273,9Ring)
  10. Jugendfeuerwehr pink (273,7 Ring)
  11. Feuerwehr I (273,3 Ring)
  12. CDU (269,3 Ring)
  13. Jugendfeuerwehr rot (266,9 Ring)
  14. Jugendfeuerwehr grün (252,0 Ring)

Die besten Einzelschützen waren Achim Bangel (106,5 Ring) und  Karl Schaper ( 104,5 Ring mit 83 Jahren ein unglaubliches Ergebnis).
Beste Einzelschützin wurde Gabi Röbbeln (104,2 Ring) und bester Jugendschütze wurde Lukas Macke (98,2 Ring). Alle erhielten für ihre Leistung einen Pokal zur Erinnerung an diesen Tag.
Nach der Siegerehrung hieß es für alle  „Nächstes Jahr wieder“.

 

Ortsbürgermeister Hans-Adolf Knopp zusammen mit der Siegermannschaft SPD 1 (Foto links), sowie mit den besten Einzelschützen (rechtes Foto).

 

 

Weitere Bilder vom Schießen der örtlichen Vereine können in der Fotogalerie angesehen werden.