Letzter Monat Dezember 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 49 1 2 3 4 5 6
week 50 7 8 9 10 11 12 13
week 51 14 15 16 17 18 19 20
week 52 21 22 23 24 25 26 27
week 53 28 29 30 31

Wer ist online

Wir haben 15 Gäste online
Drucken E-Mail

Florian Sauskojus neu im Vorstand der SGG

 

 

Vor gut besuchter Kulisse fand am Samstag, 8.3.14 die Jahreshauptversammlung der Schützengilde Grasdorf statt. Gleich zu Beginn informierte der Vorsitzende Achim Bangel die Versammlung über eine ungeplante Änderung im Bereich der Schießsportleitung mit Auswirkung auf die anstehenden Vorstandswahlen. Demnach hatte Gabi Röbbeln den Vorstand darum gebeten, sie von eines ihrer 3 Vorstandsämter zu entlasten. Diesem Wunsch wurde entsprochen und spontan mit Florian Sauskojus ein designierter Nachfolger mit großer Erfahrung im Bereich kurzläufiger Feuerwaffen gefunden.


Nach seiner Begrüßung gab der Vorsitzende Achim Bangel den Bericht zum vergangenen Geschäftsjahr und betonte dabei die außerordentlich hohe Arbeitsleistung des gesamten Vorstandes sowie die der vorstandsnahen Mitglieder Thomas Bangel und Udo Wöhleke. Es sei in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich und auch gemäß der Berichte anderer Vereine im Kreisverband eher selten, dass derart hochwertige ehrenamtliche Tätigkeit erbracht würde. Nur deshalb sei es nach wie vor möglich, schießsportliche sowie gemeinnützige Großveranstaltungen zum Wohle des Vereins und als Beitrag zum Erhalt der dörflichen Gemeinschaft durchführen zu können. Dementsprechend wurde die anschließende Grundsatzfrage zur Durchführung von Public Viewing anlässlich der bevorstehenden Fußball-WM per Versammlungsbeschluss nicht nur positiv beschieden, sondern unter Zusage von tatkräftiger Unterstützung ausdrücklich bestätigt. Besonders stolz zeigte sich der Vorsitzende über die konstante Anzahl an Jugendlichen, welche das Ergebnis hervorragender Jugendarbeit sei. Dazu sprach er der Jugendleitung Dank und Anerkennung aus. Aber auch den Senioren wurden sehr lobende Worte zuteil, schließlich stellen sie innerhalb des Vereins als größte Gruppe den stärksten Aktivposten dar.


Die anschließenden Vorstandswahlen verliefen wie gewohnt sachlich und mit folgendem Ergebnis:
Vorsitzender: Achim Bangel*, Schatzmeisterin: Silvia Wöhleke*, stellv. Schatzmeister: Stephan Mühe*, Jugendleiterin: Gabi Röbbeln*, stellv. Jugendleiter: Hannes Keuntje*, stellv. Schießsportleiter: Florian Sauskojus.
*Wiederwahl


Der Bericht der Kassenprüfer bestätigte der Schatzmeisterin eine vorbildliche Kassenführung und führte zur obligatorischen Entlastung des Vorstands. Als neuer Kassenprüfer wurde Andre Herold gewählt. Es folgten die umfangreichen Ehrungen der Vereinsmeister sowie die Belehrung der Standaufsichten. Im Anschluss an die lobenden Grußworten des Bürgermeisters Hans-Adolf Knopp sowie von Ehrenortsbürgermeister Karl Schaper informierte Horst Feldhaus über die Möglichkeit einer Vereins-Freizeit z.B. in Form einer Wochenendfahrt in den Harz mit Übernachtung in einer Jugendherberge und bot dazu die Übernahme der Organisation an. Dieses soll im Rahmen der nächsten Vorstandssitzung am 11.4.2014 näher erörtert werden.


Mit dem Hinweis auf das bevorstehende Ostereierschießen (17.4.14 ab 19:00 Uhr) sowie das Schießen der örtlichen Vereine (4.5.2014 ab 10:00 Uhr) schloss der Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.


Das Bild zeigt den Vorstand einschließlich Ortsbürgermeister Hans Adolf Knopp und den geehrten Vereinsmeistern.

 
Drucken E-Mail

Sachkunde-Lehrgang gut besucht


In der Zeit vom 2.11. - 16.11.2013 hatte die Schützengilde die Lehrgangsteilnehmer und Ausbilder zur Waffensachkunde zu Gast. Fast 30 Personen fanden sich an 3 Wochenenden morgens gegen 8:30 Uhr im Schützenhaus ein, um das Basiswissen über Waffen, deren Anwendung und rechtliche Grundlagen zu lernen. Mit rauchenden Köpfen ging es dann abends gegen 17:00 Uhr wieder nach Hause, um sich auf die Prüfung vorzubereiten. Geleitet wurde der Lehrgang von Holger Imholz (1. Vizepräsident des SSV) und Hagen Heuer (Referent für Aus- und Weiterbildung im SSV).


Besonderes Lob erhielt die Schützengilde sowohl für die Räumlichkeiten als auch für den geleisteten Service.

Meinen herzlichen Dank spreche ich hiermit unserem Hannes, meinem Stellvertreter Roger, Thomas, Gabi, Roswitha und Stephan sowie Silvia und Udo aus. Die Schützengilde konnte sich durch euren Einsatz prächtig und damit nachhaltig präsentieren.

Achim Bangel
Vorsitzender

 
Drucken E-Mail

Roger Kloetzing gewinnt mit einem 6,1'er Doppelteiler das Schweineschießen in Groß Düngen

 


Am letzten Schießtag legte Roger Kloetzing noch einmal nach und verbesserte seinen Doppelteiler von 10,7 auf 6,1 (2,6 und 3,5). Gleichzeitig übernahm er mit diesem Ergebnis die Gesamtführung, die ihm bis zum Ende des Wettbewerbes nicht mehr streitig gemacht wurde.

Für den ersten Platz bekommt Roger am 15.11.13 bei der Preisverleihung und dem abschließenden Schlachteessen ein halbes Schwein, oder einen Gutschein für Selbiges, überreicht. Beim letzten Schießabend hat er mit einem Augenzwinkern gesagt, dass er, im Falle eines Sieges, auch "die Sau aus dem Saal schleppen" will. Wir sind gespannt ob er seinen Worten Taten folgen lässt und vor Allem, was seine Frau Sybille dazu sagt, wenn er ein halbes Schwein zu Hause anschleppt...

 

Die weiteren Platzierungen:

 

12. Silvia Wöhleke mit 12,7 DT (4,3 und 8,4)

21. Theresia Herold mit 16,9 DT (3,4 und 13,5)

22. Udo Wöhleke mit 17,4 DT (8,2 und 9,2)

35. Gabi Röbbeln mit 28,8 DT (3,1 und 25,7)

43. Erich Gerdes mit 32,6 DT (15,5 und 17,1)

51. Thomas Bangel mit 39,1 DT (15,2 und 23,9)

54. Roswitha Mühe mit 39,6 DT (15,0 und 24,6)

78. Justin Haberlach mit 57,7 DT (27,5 und 30,2)

81. Achim Bangel mit 59,4 DT (29,0 und 30,4)

82. Stephan Mühe mit 61,5 DT (24,1 und 37,4)

89. Helmut Malutzki mit 71,5 DT (28,4 und 43,1)

94. Hans-Werner "Hannes" Keuntje mit 76,5 DT (22,2 und 54,3)

95. Steffen Herold mit 77,9 DT (29,7 und 48,2)

98. Klaus Niewitz mit 84,2 DT (28,0 und 56,2)

103. Andre Herold mit 94,6 DT (44,0 und 56,6)

109. Jessica Herold mit 119,0 DT (49,0 und 70,0)

119. Lukas Malutzki mit 197,8 DT (39,7 und 140,1)

123. Helmut Poeppke mit 489,9 DT (209,6 und 280,3)

 

Im Partnerwettbewerb, dem sogenannten "Er und Sie Schießen" belegten Roswitha Mühe und Roger Kloetzing mit einem 63,6'er Doppelteiler den elften Platz. Silvia und Udo Wöhleke landeten mit einem Doppelteiler von 101,2 auf Platz 20.

Die Schützengilde Grasdorf stellte in diesem Jahr mit Theresia Herold und Roger Kloetzing gleich an zwei Schießtagen die Schützin bzw. den Schützen mit dem besten Teiler und mit insgesamt 19 Teilnehmern auch die größte Mannschaft, nach den Veranstaltern aus Groß Düngen.

Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen Glückwunsch zu den guten Schießleistungen.

Horrido!

 
Drucken E-Mail

Theresia Herold gewinnt 2. Preisknobeln der Schützengilde Grasdorf

Am Freitag, dem 27.09.2013 war es wieder soweit. Der mit Spannung erwartet 2. Knobelabend stand an und dem entsprechend groß war dann auch der Ansturm.

26 Hamburger-Pasch-Begeisterte fanden sich rechtzeitig im Schützenhaus von Grasdorf ein, gut 20% mehr als zur Premiere im Mai.

Mit Freude konnten Achim Bangel (als Vorsitzender) und Udo Wöhleke (als verantwortlicher Organisator und Spielleiter) die Anwesenden begrüßen und gegen 19.15 Uhr das Turnier starten.

Gespielt wurde an 8 Tischen, dieses Mal über 5 Runden mit jeweils 15 Spielen – und wieder verging die Zeit und damit der Abend viel zu schnell.

Schon nach den ersten beiden Runden zeichnete sich ein heftiges Kopf-an-Kopf-Rennen ab, allerdings begleitet durch ständiges Auf und Ab in den Platzierungen. Und so kam es, dass sich quasi in der letzten Runde die gesamte Tabellenführung neu sortierte, wobei Roger Kloetzing mit einer fulminanten Ausbeute von 8 Spitzenwürfen (4+2=42) sprichwörtlich den Vogel abschoss und damit einen sensationellen und wahrscheinlich für die Ewigkeit bestehenden Rekord aufstellte.

Trotzdem reichte dieser Endspurt nicht mehr zum Sieg, denn der 1. Preis und damit gleichzeitig auch der Wanderpokal gingen uneinholbar an Theresia Herold (Foto, zusammen mit Udo Wöhleke), die mit ihrer gesamten Familie angetreten war.


Die weiteren Platzierungen im Einzelnen:2. Platz Harry Schilling, 3. Platz Jessica Herold.

Weitere Bilder vom Knobelabend gibt es in der Fotogalerie zu sehen!

 

 
Drucken E-Mail

"Stolz wie Bolle..."

... grinste Roger Kloetzing von der Schützengilde Grasdorf in die Kamera, nachdem ihm für seine guten Schießergebnisse beim

"Rose-Wettkampf" die bronzene Nadel für den dritten Platz angesteckt wurde.

Mit einem Schnitt von knapp 300 Ring in den fünf Durchgängen trug er maßgeblich zum Grasdorfer Sieg in der Mannschaftswertung bei.

 

Neben Roger schossen noch Hannes Keuntje, Udo Wöhleke und Achim Bangel für das Team der SG Grasdorf.

 

Thomas Bangel nahm außer Konkurenz an dem Wettbewerb teil, da er noch nicht das notwendige Mindestalter für die Disziplin "Sitzend aufgelegt" erreicht hat. Er wird in zwei Jahren zur Mannschaft der SG stoßen.

 

 
«StartZurück123456WeiterEnde»

Seite 5 von 6